progressive Muskelentspannung - Entspannung durch Anspannung

Progressive Muskelentspannung-

Entspannung durch Anspannung

 

 

Durch die ständige Anspannung in unserer hektischen Welt, fällt es uns immer schwerer uns zu entspannen, loszulassen, abzuschalten.

 

Progressive Muskelentspannung ist eine sanfte Technik, die selbst im Alltag integriert werden kann und wunderbar sanft aber bestimmt hilft.

 

Dazu suchst du dir einen ruhigen, gemütlichen Platz und legst dich hin. Versuche erst einmal etwas ruhiger zu werden und achte dabei nur auf deinen Atem. Du kannst dabei deine Augen schließen, wenn du willst.

 

Wenn du das Gefühl hast ganz bei dir zu sein, konzentriere dich auf deinen Körper. Spüre hinein, ob dir warm oder kalt ist, wie du liegst, wie sich deine einzelnen Körperteile anfühlen.

 

Dann achtest du nur auf deine Hand,

Spüre sie einfach nur.

Dann spannst du sie für 7 Sekunden fest an,

vergiss dabei nicht weiterzuatmen und lasse wieder locker. Spüre nochmals hin und du wirst merken, wie viel beweglicher und leichter es sich anfühlt.

Danach machst du dasselbe mit der anderen Hand.

 

 

Achte nur auf dein Gesicht,

Spüre einfach nur hin.

Dann spannst du es für 7 Sekunden fest an,

runzle die Stirn, kräusle die Nase, spanne das Kiefer an, presse deine Lippen fest aufeinander,

vergiss dabei nicht weiterzuatmen und lasse wieder locker. Spüre nochmals hin und du wirst merken, wie viel entspannter und leichter es sich anfühlt.

 

 

Achte auf deinen Nacken

Spüre hin, bewege ihn vorsichtig.

Dann spannst du ihn für 7 Sekunden fest an,

indem du das Kinn an das Brustbein drückst

vergiss dabei nicht weiterzuatmen und lasse wieder locker. Spüre nochmals hin und du wirst merken, wie viel beweglicher und leichter es sich anfühlt.

 

 

Achte nur auf deine Beine,

Spüre sie einfach nur.

Dann spannst du sie für 7 Sekunden fest an,

in dem du die Zehen fest richtung Bauch ziehst,

vergiss dabei nicht weiterzuatmen und lasse wieder locker. Spüre nochmals hin und du wirst merken, wie viel entspannter sich die Beine anfühlen.

 

Natürlich kannst du diese Übung mit allen Muskeln machen. Auch die Gesäßmuskulatur (fest zusammenzwicken) Arme (Bizeps anspannen) Rücken (Körper fest gegen den Boden drücken) usw. möchten gespürt und entspannt werden.

 

Wer sich unsicher ist, kann auch in Youtube danach suchen. Es gibt jede Menge Videos dazu, die sich perket zum Entspannen eignen.

 

Viel Freude damit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0